Copy to clipboardErrorCopied

Gute Beispiele zum Ausbau von nachhaltiger Mobilität

21.6.2021

Die grundlegenden Ziele der nachhaltigen Mobilität sind, dass der Verkehr verringert wird und wir so umweltschonend wie möglich fahren. Möglichkeiten, um diese zu erreichen gibt es viele. So tragen das Car- bzw. Bikesharing oder auch der vermehrte Einsatz von Elektromobilität dazu bei, den Schadstoffausstoß auf Dauer zu verringern. Doch wie kann man im Alltag zum Ausbau von nachhaltiger Mobilität beitragen? Ein guter Anfang ist es, wenn man statt das Auto zu nutzen, entweder mit dem Fahrrad oder den öffentlichen Verkehrsmitteln fährt. Das Problem, das viele Menschen haben ist, dass sie auf ihr Auto angewiesen sind. Daher müssen Arbeitgeber und Städte dafür sorgen, dass adäquate Alternativen zur Verfügung gestellt werden.

Förderung vom Fahrradverkehr

Um mehr Menschen zum Fahrradfahren zu bewegen, ist es nötig, die Fahrradinfrastruktur auszubauen. Dafür sollten Städte den Ausbau von Radwegen fördern, um sie besser für den Fahrradverkehr zu vernetzen. Außerdem ist es notwendig, dass fahrradfreundlichere Gesetze erlassen werden. Ebenso sollten Städte Parkplatz-, Leih- und Reparaturmöglichkeiten ausbauen.

Leseempfehlung! Ein interessanter Artikel über das Sonderprogramm "Stadt und Land", mit dem mehr Verkehr auf den Radverkehr verlagert werden soll.

Weitere Alternativen zur Förderung nachhaltiger Mobilität

Neben der vermehrten Nutzung des Fahrrads, gibt es noch weitere Möglichkeiten, wie nachhaltige Mobilität im Alltag gefördert werden kann:

  • Auf kürzeren Strecken verbraucht ein Auto 3 bis 4 Mal mehr Kraftstoff als im Durchschnitt. Gerade deshalb sollte man so oft wie möglich auf sein Privatfahrzeug verzichten und zum Beispiel den öffentlichen Nahverkehr nutzen.
  • Der Kauf von Lebensmitteln regionaler Herkunft trägt ebenfalls zur Förderung nachhaltiger Mobilität bei. Der Weg zum Markt sollte im Idealfall zu Fuß, mit dem Fahrrad oder mit den Öffis zurückgelegt werden. So lassen sich 2 nachhaltige Methoden miteinander kombinieren.
  • Waren sollten in der Regel so bestellt werden, dass alle Pakete mit demselben Transport geliefert werden. So können unnötige Fahrten und Flüge verhindert werden. Wenn möglich sollten Verbrauchsgüter in größeren Mengen bestellt werden, um die negativen Auswirkungen des Transports zu verringern.
  • Fahrgemeinschaften sind eine gute Möglichkeit, um unnötigen Schadstoffausstoß zu verringern. Das Teilen von Autos eignet sich z.B. dazu gemeinsam zur Arbeit fahren. Es ist nicht nur eine gute Möglichkeit, um nachhaltige Mobilität zu fördern, sondern auch, um soziale Kontakte mit den Kollegen zu pflegen.

Zusammenfassung

Nachhaltige Mobilität verfolgt 2 grundlegende Ziele: So umweltschonend wie möglich fahren und die Verringerung des Verkehrs. Ein wichtiger Faktor für dem Ausbau der nachhaltigen Mobilität ist die Förderung des Fahrradverkehrs. Das kann durch den Ausbau von Radwegen in Städten oder fahrradfreundlichere Gesetze geschehen.

Außerdem gibt es noch andere alltägliche Möglichkeiten, wie die nachhaltige Mobilität gefördert werden kann:

  • Auf kürzeren Strecken auf das Auto verzichten
  • Lebensmittel regionaler Herkunft kaufen
  • Waren in größeren Mengen oder so bestellen, dass alle Pakete mit demselben Transport geliefert werden
  • Fahrgemeinschaften bilden