Copy to clipboardErrorCopied

Vorhang auf für den Bio Hopfen vom Hopfengut No20

01

.

06

.

2022

Das Hopfengut No 20 in Tettnang vereint Braukultur mit bestem Hopfen aus der Bodensee-Region. Seit kurzer Zeitbefasst sich das Unternehmen nun mit dem Anbau auf Bio-Basis. Entstanden ist die Gruppe Bio-Hopfen.

Die Gruppe Bio Hopfen

Seit einigen Monaten arbeitet nun die Gruppe Bio Hopfen und die Rückmeldungen sind großartig. Brauer freuen sich über die Gründung dieser Vermarktungsplattform und überraschend viele Hopfenpflanzer sind interessiert und wollen mitmachen. „Das motiviert uns und zeigt, dass wir mit unserer Gruppe Bio Hopfen etwas bewegen können.“, berichtet Geschäftsführer Lukas Locher. Dabei ist das Ziel klar: Produktion auf Grundlage der besten Hopfenqualität versehen mit nachhaltigen, ökologischen Aspekten. Ein Mehrwert für alle! Die gesamtbetriebliche Umstellung und die Bioverbandsmitgliedschaft ist dabei der wichtigste Bestandteil der Qualitätssicherung. „Aus diesem Grund sind alle Lieferanten der Gruppe Bio Hopfen Mitglied eines Bioverbands. Naturland und Bioland stehen für eine innovative, ökologische Landwirtschaft, mit der auch wir uns identifizieren. Die zusätzlichen Anforderungen und Kontrollen der Ökoverbände stärken das Vertrauen unserer Kunden in unsere Produkte.“, ergänzt Locher.

Bio Hopfen eine Nische in Deutschland

Dabei ist wichtig zu wissen, dass der Bio Standard in der Hopfen Produktion nicht selbstverständlich ist. Der Bio-Anbau ist mit seinen ca. 200 ha in Deutschland eine Nische. Das bedeutet, es gibt wenige Produzenten aber auch wenige Konsumenten. Zur erfolgreichen Produktion von Biohopfen gehört Sortenkenntnis, denn nicht jede Hopfensorte ist für den Bio-Anbau geeignet. Der Anbau von Biohopfen erfordert ein hohes Maß an pflanzenbaulichem Geschick. Der Verzicht auf chemisch-synthetische Dünger und Pflanzenschutzmittel wird kompensiert durch ausgeprägtes Kreislaufdenken und nachhaltiges Bodenmanagement. Durch die Förderung von Nützlingen und dem gezielten Einsatz von Natur- und Grundstoffen wird die Pflanzengesundheit gesichert. Die Kombination aus Erfahrung und Leidenschaft ist dabei Voraussetzung, denn nur so kann Hopfen mit ökologischem Mehrwert produziert werden.

Das Hopfengut No20

Auf dem Hopfengut No20 werden die Dolden mit Hilfe modernster Technik sorgfältig abgezupft und getrocknet, um ein ideales Aroma zu gewährleisten. Darüber hinaus bietet das Unternehmen neben einem Museum, einer Bio Gaststätte, einem Ferienhaus den Besuchern auch einen sechs Meter hohen Hopfensteg, mit Blick auf die Hopfengärten des Hopfengut No20.

Ihr möchtet noch mehr über die Gruppe Bio Hopfen oder das Hopfengut No20 erfahren, dann schaut doch hier vorbei www.gruppebio.de & www.hopfengut.de.